Wir hoffen, Sie haben einen sonnigen und entspannten Sommer verbracht. Geht es Ihnen auch so, dass Sie sich wünschen, die hellen Tage mögen noch lange anhalten? Nun, der Herbst naht, und mit ihm die Drinnen-Saison. Darum haben wir Ihnen in dieser Ausgabe eine Reihe von kulturellen Aktivitäten zusammengestellt, die einen Besuch wert sind.

 

Sarah Heßler hat Anfang August ihre Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen begonnen.

Tritt aufgrund von chronischer Krankheit, Behinderung oder bedingt durch einen Unfall Pflegebedürftigkeit ein, stellen sich für Betroffene und ihre Familien eine Reihe von Fragen: Was muss nun organisiert werden? Wie kann das Leben zuhause möglichst lange weiter aufrechterhalten werden? Welche Hilfen und Unterstützungsangebote stehen dafür zur Verfügung? Welche Anträge müssen schnellstmöglich auf den Weg gebracht werden? Es gilt, das tägliche Leben um die Pflegebedürftigkeit neu zu arrangieren. Pflegeberatung ist dabei oftmals eine der ersten Leistungen, die von pflegebedürftigen Menschen in Anspruch genommen werden kann und der Versorgungsplanung dient.

Kauffrau im Gesundheitswesen...

darf sich unsere Mitarbeiterin Jülide Kuzlu ab sofort nennen. Darüber freuen wir uns sehr und gratulieren ihr herzlich zur kürzlich erfolgreich absolvierten Ausbildung.

 

Bereits zum dritten Mal hat das Team FundK an dem Laufevent am Kemnader Stausee teilgenommen.
13 Läuferinnen und Läufer der Familien- und Krankenpflege Bochum absolvierten unter rund 3.000 weiteren Aktiven erfolgreich und wohlbehalten die Strecke und konnten so die Finisher-Medaillen mitnehmen.

 

 

Wir haben ein anstrengendes halbes Jahr hinter uns. Vier Abteilungen sind an unseren neuen Standort an der Karl-Lange-Straße 15 gezogen.
Wir sind sehr froh über die neuen Räumlichkeiten, wissen aber auch, dass die letzten Wochen für die Kolleginnen und Kollegen stressig waren.

Herzlichen Dank für Ihre Geduld und Ihre Mitarbeit!

In diesem Jahr erlebten wir sehr früh einen Hauch von Frühling – zumindest ein paar fantastische Tage lang. Sofort füllten sich die Parks und Wanderwege (und Ausflugslokale) mit sonnenhungrigen Menschen. Wir genossen einen verheißungsvollen Vorgeschmack auf den Frühling und den Beginn der Draußen-Saison.

Fünf Studierende der Pflegewissenschaft haben den Sprung in die pflegepädagogische Praxis gewagt: Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Methoden der Erwachsenenbildung“ begrüßten die Drittsemester zusammen mit ihrer Dozentin Prof. Dr. Birgit Schuhmacher die Unternehmensleitung der Familien- und Krankenpflege Bochum, Frau Wagner, Herr Junge und Herr Hammad, sowie 16 Mitarbeitende zu einer Fortbildung in den Räumen der Evangelischen Hochschule.

Ein gutes und erfolgreiches Jahr mit vielen kleinen und größeren Veränderungen nähert sich seinem Ende und wir freuen uns auf einige ruhige und besinnliche Stunden rund um das Weihnachtsfest.

Während andere Menschen die Feiertage im Kreis ihrer Familie genießen können, leisten Krankenschwestern, Pfleger und Ärzte auch an diesen Tagen Dienst – und dies aus voller Überzeugung. Ein Job in der Pflege ist eigentlich viel mehr als das - er ist eine Berufung. Denn ohne Idealismus kann diese Tätigkeit nicht ausgeübt werden.